Cockpit-Training für Chef & Assistenz

Das Cockpit-Training für Chef & Assistenz


in Kooperation mit


Stimmen zum Training

„Das Cockpit-Training hat mich sehr angesprochen, weil ich schon zu Beginn Analogien zur Führung meines Unternehmens erkennen konnte. Zudem waren die demonstrierten Wissenselemente klar und präzise formuliert und einfach aufzunehmen – schneller kann man nicht lernen! Es wurde deutlich, dass das Problembewusstsein meiner Assistentin ein ganz anderes ist und sie der informelle Co-Pilot ist, der in keiner Hierarchie oben auftaucht. Dabei sollte man die Tugenden der Assistenz nach vorn stellen. Wirklich sehr zu empfehlen.“
Jan-Christoph Maiwaldt, CEO, noventic GmbH

„Der Rahmen war total angenehm, die Leitkarten finde ich super. Es wird einem nochmal sehr deutlich gemacht, was man als Assistentin (Co-Pilot) für eine wichtige Position hat. Das Erlernte ist sehr schnell im Alltag einsetzbar. Man bekommt einen neuen Blick auf die eigene Genauigkeit der Kommunikation. Auch wenn wir schon lange sehr gut und erfolgreich zusammenarbeiten, haben mein Chef und ich eine wertvolle Erfahrung gemacht, die unsere Kommunikation noch besser macht. Ein sehr beeindruckendes Erlebnis, auf das mein Chef und ich sicherlich noch oft zurückblicken werden.“
Nicole Mayer, Assistentin CEO, noventic GmbH

 „Ich habe kontinuierlich Menschen um mich herum, bei denen Kommunikation, Zusammenarbeit sowie strukturierte Prozesse im Vordergrund stehen. Ich wäre aber nie auf die Idee gekommen, ein Training mit meiner Assistenz zu machen, obwohl sie im Arbeitsalltag viel Zeit mit mir verbringt. In dieser ungewöhnlichen Trainingskonstellation eine solche Extremsituation erlebt zu haben, war eine ganz besondere Erfahrung. Wir sind gestärkt aus dem Training herausgegangen und wollen weiter darauf aufbauen. Insofern bin ich Ihnen sehr dankbar, dass Sie diese Möglichkeit an mich herangetragen haben.“
Sven Odia, Vorstandsvorsitzender, Engel & Völkers AG

 „Ich fand die Parallelen zwischen dem Flugsimulator und dem Arbeitsalltag spannend. Es war eine interessante Erfahrung, unerwartete Situationen durch strukturierte Prozesse im Team zu bewältigen. Insgesamt war das Cockpit-Training ein besonderes Erlebnis, das ich jedem weiterempfehlen kann.“
Philine Kröger, Executive Assistant, Engel & Völkers AG

 „FOR-DEC hilft, um sich immer wieder neu den Überblick zu verschaffen: Wie sind die Fakten, welche Optionen und Risiken haben wir und wie entscheide ich aufgrund dessen. Sicherzustellen, dass nicht irgendetwas übersehen wurde, sei es noch so abwegig, das zeichnet Personen aus, die etwas vorantreiben wollen.“

„Ich war überrascht zu sehen, mit welcher Präzision – technisch und inhaltlich – meine Assistenz die Instrumente bedient hat. Beeindruckt hat mich ihre schnelle Auffassungsgabe bei dieser komplexen Thematik – und das bei null Vorkenntnissen.“

„Meine größte Erkenntnis war, dass wir die FOR-DEC-Methode stringent im Unternehmen anwenden sollten. Das heißt, alte Entscheidungen auf Sinnhaftigkeit zu überprüfen und gegebenenfalls loszulassen.“

„Es war extrem interessant zu sehen, mit welcher Disziplin und mit welcher Ruhe in so einem Cockpit gearbeitet werden muss. Diese Gedanken- und Verhaltensmuster, die man sich selbst fürs Managen aufgesetzt hat, werden in noch stärkerer Form im Cockpit abgeliefert.“

„Ich habe gemerkt, dass wir auch Routinen besser durchdeklinieren sollten, um mehr Freiraum und mehr Zeit für Überraschendes zu haben.“ „Wir müssen weiter an unseren Systemen arbeiten, weniger intuitiv agieren und umdenken, um auch im Unternehmen die Komplexität zu verringern.“

„Für mich war das Allerwichtigste die Kommunikation. Durch den gegenseitigen Austausch und die ruhige Art haben wir uns durch manch hektische Situationen gerettet. Jemand, der schnell laut wird und mit extrem viel Druck arbeitet, hätte das negativ beeinflusst. So ist es auch im Job. Dann könnte ich meine Arbeit nicht gut ausführen. Gute Kommunikation gibt mir Sicherheit und die wiederum ist ganz wichtig für die Zusammenarbeit.“

8 gute Gründe für ein Training mit seiner Assistenz
  1. Um das Teamwork mit seiner Assistentin auszubauen.
  2. Die FOR-DEC-Methode erhöht die Schlagkraft des Teams. 
  3. Es verbessert die Zusammenarbeit und die Kommunikation untereinander. 
  4. Um zu lernen, auch in Extremsituationen die Ruhe zu bewahren und gemeinsam nach Lösungsansätzen zu suchen. 
  5. Fördert das Verständnis füreinander. 
  6. Die Vertrauensbasis wird auf eindrucksvolle Art und Weise geprägt. 
  7. Zeigt Lernfelder für das Team Chef & Assistenz auf.
  8. Insgesamt verhilft das Training zum souveränen Umgang mit Stress und sensibilisiert für den Führungsalltag.

Das Training im Cockpit bietet den »added value«. Denn es geht um mehr als nur um die bessere Zusammenarbeit zwischen Chef & Assistenz.
Fünf Fragen bringen es auf den Punkt:

  1. Fliegen Sie Ihre »Maschine« allein?
  2. Was würde es nützen, wenn Sie dieses Training allein durchliefen?
  3. Wer ist Ihr Erfolgsunterstützer?
  4. Welche Rolle spielt Ihre Assistenz für die gesamte Führungsaufgabe?
  5. Tun Sie genug für diese Geschäftsbeziehung? 

Ihre Assistenz ist Ihr informeller Co-Pilot, der in keiner Hierarchie oben auftaucht. Ihr Problembewusstsein ist ein ganz anderes. Machen Sie sich das zunutze! Im schnelllebigen Wandel sollten Sie sich auf die Integrität Ihrer Assistenz stützen können.

Fliegen Sie zusammen Ihr Unternehmen wie Piloten – schnell, sicher und kompetent durch:

  • richtige Entscheidungen
  • effektive Kommunikation
  • souveränen Umgang mit Stress

Während Sie im professionellen, originalgetreuen Airline-Simulator des meist gebauten Flugzeuges der Welt dem Stress ausgesetzt sind, trainieren wir neben Ihrer Resilienz Ihre Level in Kommunikation, Führen, Entscheiden, Stress- und Fehler-Management.

Das für Piloten entwickelte CRM (Crew Resource Management) ermöglicht ein optimales Zusammenspiel zwischen dem Kapitän und seinem 1. Offizier – ohne fehlerbehaftete Reibungsverluste.

Sind Sie bereit für das Training zu zweit?

Qualifizieren Sie sich weiter in der meist erforschten Kommunikations-Umgebung der Welt – im Cockpit eines Verkehrsflugzeuges.
Seien Sie gespannt auf Ergebnisse, die Sie direkt auf Ihr Unternehmen übertragen können.

Sie beide, Chef & Assistenz, genießen unsere volle Aufmerksamkeit. Dieses Format ist exklusiv für ein Zweier-Team konzipiert. Wir halten das für angemessen! Wir, das sind Thomas Fengler, Pilot, internationaler Unternehmer, Manager und Berater sowie Marit Zenk, Unternehmerin und ehemalige Vorstandsassistentin.

Wir freuen uns auf Sie – das Erfolgsteam Chef & Assistenz!

Dauer: 1 Tag
Termin: individuell nach Vereinbarung
Inklusive Trainings-Materialien, Fotodokumentation, persönliche Urkunde sowie Bordverpflegung.

Fly the aircraft first!