Die Assistenz im Cockpit

Training Spezial: Die Assistenz im Cockpit


in Kooperation mit


Stimmen zum Training

„Der Rahmen war total angenehm, die Leitkarten finde ich super. Es wird einem nochmal sehr deutlich gemacht, was man als Assistentin (Co-Pilot) für eine wichtige Position hat. Das Erlernte ist sehr schnell im Alltag einsetzbar. Man bekommt einen neuen Blick auf die eigene Genauigkeit der Kommunikation. Ich habe eine wertvolle Erfahrung gemacht – ein sehr beeindruckendes Erlebnis, auf das ich noch oft zurückblicken werde.“
Nicole Mayer, Assistentin CEO, noventic GmbH 

„Ich fand die Parallelen zwischen dem Flugsimulator und dem Arbeitsalltag spannend. Es war eine interessante Erfahrung, unerwartete Situationen durch strukturierte Prozesse im Team zu bewältigen. Insgesamt war das Cockpit-Training ein besonderes Erlebnis, das ich jedem weiterempfehlen kann.
Philine Kröger, Executive Assistant, Engel & Völkers AG

„Mir wurde klar vor Augen geführt, dass man deutlich über den Tellerrand – auf die Umgebung – schauen muss.“

„Ich sollte meine eigene Positionierung überdenken, um vom Management wahrgenommen zu werden.“

„FOR-DEC hat mir geholfen, mich in der Hektik zu strukturieren.“

„Mich hat überrascht, dass man in der Lage ist, die Maschine zu landen, wenn man Schritt für Schritt herangeführt wird.“

„Meine eigene Rolle – das, was ich im Job zu erfüllen habe – ist mir nochmal bewusster geworden.“

5 gute Gründe für ein Training im Cockpit
  1. Um ein strukturiertes Vorgehen für den souveränen Umgang mit stressigen Situationen zu erlernen.
  2. Die eigene Positionierung wird auf den Prüfstand gestellt. 
  3. Für mehr Vertrauen in sich selbst. 
  4. Sorgt im Zeitalter der Digitalisierung auch für mehr Vertrauen in Instrumente. 
  5. Verhilft, das große Ganze zu sehen, was auch im Sekretariat verlangt wird.

Das Cockpit ist der perfekte Ort für Stress-Management. Denn zum Fliegen braucht man

  • den vollen Überblick,
  • eine klare Prioritätensetzung,
  • eine effektive Kommunikation,
  • einen souveränen Umgang mit Stress,
  • und eine gesunde Reflexion, vor allem was Fehler angeht.

Als Assistenz befinden Sie sich im Drehkreuz. Bei Ihnen laufen die Fäden zusammen. Sie sind der informelle Co-Pilot, der in keiner Hierarchie oben auftaucht. Sie leisten einen maßgeblichen Beitrag dazu, wie erfolgreich Ihr Chef bei seiner Führungsaufgabe und in seinem Wirken ist.

Übernehmen Sie Verantwortung und qualifizieren Sie sich auf besonders effektive Weise weiter – in der meist erforschten Kommunikations-Umgebung der Welt – im Cockpit eines Verkehrsflugzeuges.

Während Sie im professionellen, originalgetreuen Airline-Simulator des meist gebauten Verkehrsflugzeuges der Welt dem Stress ausgesetzt sind, trainieren wir Ihre Resilienz und Ihre Level in Kommunikation, Führen, Entscheiden, Stress- und Fehler-Management. Wir, das sind Thomas Fengler, Pilot, internationaler Unternehmer, Manager und Berater sowie Marit Zenk, Unternehmerin und ehemalige Vorstandsassistentin.

Wir bringen Sie nach oben! Vor allem Ihr noch ungehobenes Leistungspotenzial. Unser Ziel ist es, dass Sie souverän und gelassen Ihr Sekretariat meistern können. Zeigen Sie sich als Leistungsträger, damit Ihr Chef die optimale Entlastung erfahren kann.

Erweitern Sie Ihre Komfortzone!

So haben Sie sich noch nicht erlebt. Lernen Sie Stress aus einer ganz anderen Perspektive kennen und sichern Sie sich Ihren Platz im Cockpit. Dieses besondere, offene Training ist für eine kleine Gruppe von sechs Assistenzen konzipiert.

Dauer: 2 Tage
Termin: individuell nach Vereinbarung
Inklusive Trainings-Materialien, Fotodokumentation, persönliche Urkunde sowie Bordverpflegung.

Checken Sie ein!

Sie wünschen sich das Training nur zu zweit - zusammen mit Ihrem Chef? Das bieten wir ebenfalls an - sehen Sie dazu unser Format »Cockpit-Training für Chef & Assistenz«.