04.01.2021

Der Start in ein neues Jahr - wie es ein frohes wird

2021. Die ersten Tage sind vergangen und für die meisten geht es jetzt wieder richtig los. Damit Sie abends nicht gleich völlig gestresst oder gar enttäuscht aus Ihrem ersten Tag gehen, gibt es heute meine 10 Tipps für einen frohen Einstieg.

Copyright: © shutterstock.com | Fit Ztudio

Tipp 1

Musik an und rein in die Lieblingsklamotten. Machen Sie sich hübsch für Ihren ersten Tag, sodass Sie sich maximal wohl in Ihrer Haut fühlen. Selbstverständlich arbeitstauglich.

Tipp 2

Stellen Sie eine Arbeitsatmosphäre her, in der Sie gern arbeiten. Falls Sie es nicht vor dem Weihnachtsurlaub oder zwischen den Jahren gemacht haben, bereiten Sie Ihren Arbeitsplatz so vor, dass es Spaß macht, HEUTE neu durchzustarten. Machen Sie es sich schön und machen Sie es sich bequem vor Ihrer "Firmenglotze". Natürlich gehört dazu auch Ihre Lieblingstasse mit Ihrem Lieblingstee. Versorgen Sie sich, bevor Sie im Hard-Core-Sitzmodus verharren.

Tipp 3

Nun ordnen Sie Ihren Schreibtisch und Ihre Aufgaben nach Anrufen/Rückrufen, E-Mail-Bearbeitung und sortieren Dinge gleicher Art, um effizient zu beginnen.

Tipp 4

Schauen Sie in Ihren Telefonspeicher bzw. hören Sie Ihre Mailbox ab: Wer hat sich schon die Finger wund gewählt, um Sie zu erreichen. Wenn Sie die Rufnummer kennen bzw. sie mit Namen hinterlegt ist, gehen Sie über die Suchfunktion durch Ihre E-Mails, ob es dazu auch eine E-Mail gibt und melden Sie sich zurück.

Tipp 5

Dann verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre E-Mails. Wenn Ihr Chef noch nicht da ist, um Sie in Beschlag zu nehmen, dann beantworten Sie gleich die ersten kurzen, einfachen E-Mails.

Tipp 6

Wiedervorlage/Aufgaben/Erinnerungen: Was steht heute bzw. diese Woche an? Verschaffen Sie sich auch hier einen Überblick und priorisieren Sie Ihre Aufgaben nach dem Eisenhower-Prinzip: 1. wichtig + dringend -> sofort selbst erledigen, 2. dringend -> ggf. delegieren, 3. wichtig -> in die Zeitplanung mit aufnehmen, 4. was weder wichtig noch dringend ist kann vernachlässigt werden! Machen Sie sich einen realistischen Plan, was Sie heute wirklich erreichen können.

Tipp 7

Rücksprache Chef: Wenn Sie dafür eine Mappe haben, sortieren Sie die Dinge auch hier nach Wichtig- und Dringlichkeit und besprechen Sie nur das, was Sie brauchen, um HEUTE einsteigen zu können. Je nachdem, wie oft Sie mit Ihrem Chef zusammensitzen oder telefonieren, besprechen Sie natürlich heute auch, was die Woche über ansteht.

Tipp 8

Nun geht es ans Abarbeiten. Nehmen Sie sich nun die Zeit, die nächsten wichtigen und dringenden E-Mails zu bearbeiten und Aufgaben zu verteilen. Grundsatz: Alle Aufgaben, die durch andere zu erledigen oder wo dritte involviert sind, bitte sofort weitergeben, damit diese ebenfalls maximal Zeit dafür haben. Sobald diese delegiert sind, haben Sie wieder Zeit für sich gewonnen.

Tipp 9

Pause! Bitte verzichten Sie auch heute an Ihrem ersten Arbeitstag nicht auf Ihre Mittagspause. Wir wollen doch im neuen Jahr keine schlechten Gewohnheiten einreißen lassen.

Tipp 10

Übertreiben Sie es nicht gleich an Tag 1 und gehen Sie zu einer guten Zeit nach Hause. Sie werden heute sowieso nicht fertig – ganz gleich wie viel Spaß es macht. Und Sie wissen doch: Wenn Arbeit so viel Spaß macht, sollte man sich auch noch etwas für morgen aufheben. Auf Anspannung muss zwingend Entspannung erfolgen, um nicht aus dem Gleichgewicht zu kommen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen motivierten Start!

zurück